Warenkorb 0

Festschrift 25 Jahre Förderkreis Archive und Bibliotheken

Rainer Holze und Birgid Leske (Hrsg.)

Festschrift 25 Jahre Förderkreis Archive und Bibliotheken
zur Geschichte der Arbeiterbewegung 1991‒2016

116 Seiten | Paperback

9,00 

Lieferzeit: 3-5 Werktage

Der Förderkreis Archive und Bibliotheken zur Geschichte der Arbeiterbewegung, am 6. März 1991 mit der Zielsetzung gegründet, die in der DDR systematisch gewachsenen Archive und Bibliotheken zur Thematik in ihrer Geschlossenheit zu bewahren und der Forschung zu erhalten, wirkt auch 25 Jahre später noch als Nahtstelle zwischen Quellenbasis und historischer Forschung. Dazu tragen seine halbjährlich herausgegebenen „Mitteilungen“ (einschließlich ihrer Sonderhefte), die von ihm allein oder mit Partnern veröffentlichten Bücher sowie seine Website bei. Vor allem die „Mitteilungen“ haben sich im Laufe der Jahre zu einer höchst nützlichen Zeitschrift auf dem an solchen Erzeugnissen armen Parkett der Periodika entwickelt und sind so für alle HistorikerInnen, die sich mit der Geschichte der Arbeiterbewegung befassen, zu einem wertvollen Arbeitsmittel geworden. Die vorliegende Festschrift ergänzt die Veröffentlichungen zu früheren Vereinsjubiläen. Sie vermittelt neue Facetten zur Vereinsgeschichte, setzt die Vereinschronik fort, präsentiert eine Bibliografie der Publikationen des Förderkreises und der Arbeiten zur Vereinsgeschichte, beleuchtet die Öffentlichkeitsarbeit des Förderkreises und bietet Mitgliedern unterschiedlicher Generationen, Sozialisation und Profession die Gelegenheit, ihre Überlegungen zur weiteren Qualifizierung dieser Tätigkeit vorzutragen.

Schreiben Sie die erste Bewertung “Festschrift 25 Jahre Förderkreis Archive und Bibliotheken”

*

Pin It on Pinterest