Warenkorb 0

In Band 1 der Reihe, der 2015 erschien, behandelte Dipl.-Ing. Hans Kaschade die Problematik der Kohle und Energiewirtschaft in der für die sowjetische Besatzungszone (SBZ) schwierigen Zeit von 1945-49.

Thema des nun vorliegenden zweiten Bandes ist die Entwicklung der Kohle und Energiewirtschaft in den Jahren 1949 bis 1960, den ersten zehn Jahren der jungen DDR. Die DDR setzte mit dem Zweijahrplan 1949/1950 und den nachfolgenden Fünfjahrplänen zielstrebig die wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Veränderungen fort, die in der SBZ begonnen hatten. Sie kulminierten in dem Beschluss über den Aufbau des Sozialismus im Jahre 1952. Das waren entscheidende Weichenstellungen, die nicht widerspruchsfrei verliefen. Das Kohle- und Energieprogramm vom 21. März 1957 wurde für eine lange Zeit zur tragenden Säule der Entwicklung des Wirtschaftszweiges im Gesamtgefüge der prosperierenden Volkswirtschaft.

Schreiben Sie die erste Bewertung “Kohle- und Energiewirtschaft in der DDR 1949 bis 1960”

*

Pin It on Pinterest

%d Bloggern gefällt das: